Bedeutung der Inhaltsstoffe

Chlorella gesund Algaevit Algevit

Wie die einzelnen Inhaltsstoffe wirken

Omega 3 und Omega 6 Fettsäuren kann der menschliche Organismus nicht selbst herstellen, daher sind sie lebensnotwendig. Sie regulieren Entzündungsprozesse und spielen eine wichtige Rolle bei der Prävention von diversen Erkrankungen. 

Ballaststoffe (Präbiotika) sind Gerüst- und Stützsubstanzen der Pflanzen, die die Verdauung aufrecht erhalten, Mineralstoffe liefern, Cholesterin senken sowie die Darmbakterien ernähren.

Eiweiß ist ein Hauptnährstoff des Menschen. Es dient als Baustoff für Knochen, Blut, Gewebe, etc. und hat unter anderem eine Transport-, Struktur- und Schutz- und Abwehrfunktion im menschlichen Organismus.

Thiamin (Vitamin B1) dient der normalen Funktion des Nervensystems und damit auch der Gesundheit des zentralen und peripheren Nervensystems und unterstützt die Herzfunktion.

Riboflavin (Vitamin B2) trägt zu einer normalen Funktion des Energiestoffwechsels und des Nervensystems bei und zum Schutz der Zellen vor oxidativem Stress.

Niacin (Vitamin B3) unterstützt ebenfalls eine normale Funktion des Energiestoffwechsels.

Vitamin B6 wirkt am Energiestoffwechsel und am Homocystein-Stoffwechsel mit und trägt zur Regulierung der Hormontätigkeit bei.

Pantothensäure (Vitamin B5) und Biotin (Vitamin B7) haben eine wichtige Funktion im gesamten Energiestoffwechsel. Eine wichtige Stellung hat Vitamin B5 beim Erhalt der geistigen Leistungsfähigkeit. Biotin wirkt sich positiv auf Haut und Haare aus.

Folsäure (Vitamin B9) spielt eine bedeutende Rolle bei der Bildung von Blutkörperchen und ist wichtig für das Wachstum des mütterlichen Gewebes während der Schwangerschaft.

Vitamin B12 unterstützt die normale Funktion des Immunsystems, die Funktion der Nervenzellen sowie den Homocystein- Stoffwechsel.

Vitamin C hilft dem Körper bei der Kollagen-Produktion für die normale Funktion der Knochen, der Blutgefäße, der Haut, der Knorpeln, des Zahnfleisches und der Zähne. Es trägt zur Aufrechterhaltung eines normalen Immunsystems, eines normalen Energiestoffwechsels und der normalen psychischen Funktion bei. Vitamin C trägt auch zur Verringerung von Müdigkeit und Ermüdung bei.

Vitamin D3 spielt eine wichtige Rolle bei der Aufnahme von Kalzium und Phosphor aus der Nahrung und bei der Immunabwehr. Es schützt die Zellen vor oxidativem Stress, genauso wie Mangan.

Vitamin E gehört zu den Antioxidantien, die die Zellen und andere wichtigen Substanzen im Körper vor der Schädigung durch oxidativen Stress schützen.

Vitamin K ist ein wichtiges fettlösliches Vitamin, das ein Cofaktor in der Bildung von Gerinnungsfaktoren im Blut ist. 

Eisen wirkt sich positiv auf den Energiestoffwechsel aus und fördert die Bildung von roten Blutkörperchen und Hämoglobin. 

Zink trägt zum Säure-Basen Stoffwechsel, Kohlehydrat-Stoffwechsel und DNA-Synthese bei und unterstützt den Stoffwechsel von Makronährstoffen und von Fettsäuren.

Mangan ist ein wichtiges Spurenelement und ebenso ein Aktivator oder Bestandteil vieler Enzyme im menschlichen Organismus.

Magnesium verbessert die Vitalität des Körpers und bringt den Energiestoffwechsel in Schwung.

Selen ist Bestandteil von vielen Enzymen, u.a antioxidativ wirkenden Enzymen. So unterstützt es den Schutz des Organismus vor Zellschädigungen durch Radikale. Andere von Selen abhängige Enzyme regulieren z.B. den Haushalt der Schilddrüsenhormone.

Phosphor sorgt gemeinsam mit Calcium für die Festigkeit von Zähnen und Knochen. Als Phosphat hat er eine wichtige Rolle u.a. bei der Energiegewinnung und als Puffersubstanz im Blut.

Kalium kommt im Inneren der Körperzellen vor.  Unter anderem reguliert es den Wasserhaushalt und den Blutdruck und ist bei der Reizweiterleitung in Nerven und der Muskeltätigkeit beteiligt.  

Calcium sorgt gemeinsam mit Phosphor für die Festigkeit der Knochen und Zähne. Calcium regelt die Umsetzung von Nervenimpulsen in der Muskeltätigkeit sowie die Blutgerinnung und besitzt eine entzündungshemmende sowie antiallergische Wirkung.  

Carotinoide haben eine starke antioxidative Wirkung, sie schützen die Zellen vor Schädigungen durch oxidativen Stress.   

Essenzielle Aminosäuren kann der menschliche Organismus nicht selbst aufbauen. Mit den anderen Aminosäuren sind sie bei allen Stoffwechselvorgängen beteiligt.